Unfallschäden

page2-img1

Unfallinstandsetzung

Nach einem Unfall kommen auf den Fahrzeughalter zahlreiche Themen zu, wie die Frage nach der Unfallinstandsetzung des Autos. Solange kein Totalschaden vorliegt, kann ein Auto wieder repariert werden. Wenn das Organisatorische mit Polizei, Versicherung, Gutachter und Werkstatt abgesprochen ist, geht es an die Unfallreparatur des Unfallautos. Ziel der Unfallinstandsetzung ist es, den ursprünglichen Zustand der Technik und der Karosserie wiederherzustellen, so dass das Auto nach der Instandsetzung wieder ohne Einschränkungen fahrtüchtig ist.

Unfallinstandsetzung nach Herstellervorgaben

Bei der Unfallinstandsetzung müssen die Werkstätten immer die Instandsetzungsvorschriften des jeweiligen Autoherstellers beachten. Das bezieht sich vor allem darauf, in welchen Abschnitten Rückverformungen zulässig sind oder welche Teile nach einem Unfall unbedingt zu tauschen sind. Das betrifft in erster Linie sicherheitsrelevante Karosseriesegmente und weniger die Beulenbearbeitung der Außenhaut. Liegen im Einzelfall keine detaillierten Instandsetzungsvorschriften des Automobilherstellers vor, liegen Art und Umfang der Autoreparatur im Ermessen der Reparaturwerkstatt und des Schadenssachverständigen. Allerdings gilt auch dann das Sparsamkeitsprinzip.

Zwischen selbst bezahlen und Versicherung

Im Falle einer Unfallinstandsetzung werden die Reparaturkosten abhängig von der Kasko-Versicherung übernommen. Zum Teil haben die Karosseriewerkstätten im Rahmen der Schadenssteuerung Verträge mit den Versicherern abgeschlossen. Etwas anders liegen die Dinge, wenn der Autofahrer den Unfall bzw. den Schaden selbst verursacht hat. Dann zahlt nur die Vollkaskoversicherung. Hier bleibt die Kasko-Versicherung außen vor und übernimmt daher auch keinerlei Kosten für die Autoreparatur. Unfallverursacher müssen die Kosten der Instandsetzung dann also selbst tragen. Auch steigen die Versicherungskosten nach einer Unfallinstandsetzung an, weil der Schadenfreiheitsrabatt sinkt oder sogar ganz weg fallen kann. Hier kann es sich lohnen, die Kosten für kleinere Instandsetzungen selbst zu übernehmen. Gute Versicherungen berechnen und informieren ihre Kunden darüber, wann eine Selbstzahlung der Unfallinstandsetzung Sinn macht.

Steinschlag Service im

überblick

1.

Austausch Service

Ein Steinschlag in der Windschutzscheibe, Heckscheibe oder Seitenscheibe ist lästig und sollte schnell behoben werden.
Wir reparieren und tauschen Autoglas in Originalqualität aus.

Informieren
2.

Steinschlag Service

In der Not kann der Steinschlag im Autoglas sofort repariert werden und die beschädigte Scheibe zum größten Teil somit ihre Stabilität wieder erlangen. Sollte der Steinschlag im Autoglas allerdings schon älter sein, kann bereits Schmutz und Feuchtigkeit eingedrungen sein und eine Reparatur unmöglich machen.

Informieren
3.

Regulierung Service

Wenn sie eine Teilkasko besitzen, können sie meistens den Steinschlag in der Frontscheibe ohne Selbstbeteiligung reparieren lassen. Wenn sie durch die Versicherung an eine Werkstatt gebunden sind, müssen sie diese auch aufsuchen, um den Steinschlag reparieren zu lassen.

Informieren